… oder: „Wie ich mit meiner Hummelliebe unter die ersten zehn kam …“

Ganz einfach: Es war die 4. Septemberlesung in der KÖB Neersen. Damit bin ich unter den ersten zehn. 🙂 🙂 🙂

Es herrschte eine Superstimmung in den Räumen der KÖB Neersen. Das Team war gutgelaunt und begrüßte die Gäste, die zur Lesung erschienen waren. Schnell breitete sich eine harmonische Atmosphäre in dem Raum aus. Etwas aus dem Konzept gebracht wurde ich durch einen Überraschungsgast. Ich musste zweimal, dreimal … hinsehen und konnte es nicht glauben. Da stand tatsächlich eine Freundin und „Userin“ aus alten Forenzeiten vor mir. Schön, dass Du da warst, liebe Ursus!

An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an das Bücherei-Team der KÖB Neersen, das diese Lesung vorbereitet hat, an die Anrather Bücher-Ecke, die den Büchertisch übernommen hat und an alle Gäste für diesen schönen Abend. Sie waren ein lachfreudiges Publikum. So macht Lesung Spaß!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Last not least ein herzliches Dankeschön an Bernd Gilles für die schönen Fotos!